Artwork

Το περιεχόμενο παρέχεται από το Energie & Management - die Zeitung für die Energiewirtschaft and Management - die Zeitung für die Energiewirtschaft. Όλο το περιεχόμενο podcast, συμπεριλαμβανομένων των επεισοδίων, των γραφικών και των περιγραφών podcast, μεταφορτώνεται και παρέχεται απευθείας από τον Energie & Management - die Zeitung für die Energiewirtschaft and Management - die Zeitung für die Energiewirtschaft ή τον συνεργάτη της πλατφόρμας podcast. Εάν πιστεύετε ότι κάποιος χρησιμοποιεί το έργο σας που προστατεύεται από πνευματικά δικαιώματα χωρίς την άδειά σας, μπορείτε να ακολουθήσετε τη διαδικασία που περιγράφεται εδώ https://el.player.fm/legal.
Player FM - Εφαρμογή podcast
Πηγαίνετε εκτός σύνδεσης με την εφαρμογή Player FM !

2022 im Rückblick der Energiewirtschaft - E&M Energiefunk der Podcast für die EnergieWelt

13:12
 
Μοίρασέ το
 

Manage episode 350287340 series 2560303
Το περιεχόμενο παρέχεται από το Energie & Management - die Zeitung für die Energiewirtschaft and Management - die Zeitung für die Energiewirtschaft. Όλο το περιεχόμενο podcast, συμπεριλαμβανομένων των επεισοδίων, των γραφικών και των περιγραφών podcast, μεταφορτώνεται και παρέχεται απευθείας από τον Energie & Management - die Zeitung für die Energiewirtschaft and Management - die Zeitung für die Energiewirtschaft ή τον συνεργάτη της πλατφόρμας podcast. Εάν πιστεύετε ότι κάποιος χρησιμοποιεί το έργο σας που προστατεύεται από πνευματικά δικαιώματα χωρίς την άδειά σας, μπορείτε να ακολουθήσετε τη διαδικασία που περιγράφεται εδώ https://el.player.fm/legal.
Auch wenn es teuer wurde, hat es die Bundesregierung geschafft, dass wohl Wirtschaft und Haushalte gut über den Winter kommen werden.

Dieses Jahr war von einem Wettlauf mit dem Winter um die Sicherung der Energieversorgung geprägt. Der russische Angriff auf die Ukraine zwang die EU, neue Quellen zu erschließen.

Deutschland startete mit halb leeren Gasspeichern ins Jahr 2022. Dass dies im Falle der von russischen Firmen kontrollierten Speicher kein Zufall war, zeigte der Krieg in der Ukraine. „Russlands Präsident Putin nutzt Energie als Waffe“, befand EU-Ratspräsidentin Ursula von der Leyen. In der Folge gingen die Energiepreise in ungeahnte Höhen, die selbst die Ölkrise der 1970er Jahre in den Schatten stellten.

Auch wenn es teuer wurde, hat es die Bundesregierung geschafft, dass wohl Wirtschaft und Haushalte gut über den Winter kommen werden. Um unabhängiger von fossilen Brennstoffen zu werden, muss aber mehr Energie erneuerbar erzeugt werden. Dazu gab es mit den Gesetzen im Osterpaket einige Weichenstellungen. Aber natürlich sind die Energieverbände noch nicht zufrieden.

Gesprächspartner:

  • Kerstins Andreae, Hauptgeschäftsführerin des BDEW

  • Sebastian Bleschke, Geschäftsführer Initiative Energien speichern (Ines)

  • Robert Habeck (Grüne), Bundeswirtschaftsminister

  • Timm Kehler, Vorstand Zukunft Gas

  • Christian Noll, Geschäftsführer der deutschen Initiative für Energieeffizienz (Deneff)

  • Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes

  • Manuela Rottmann, Staatssekretärin im Bundeslandwirtschaftsministerium

  • Olaf Scholz (SPD), Bundeskanzler

  • Stefan Thimm, Geschäftsführer des BWO

  • Claus Urbanke, Vice President und Leiter Wind und Solar Deutschland bei Statkraft

Vierzehntäglich Mittwochs bringt eine neue Folge des „Energiefunks“ Fakten, Meinungen und Skurriles aus der Energiewelt. Neben dem Bericht steht die persönliche Meinung, der Aufruf, Ausbruch oder die plötzlich Einsicht der Energieakteure im Mittelpunkt.

Dazu gehören Kurzinterviews aus Politik, Verbänden, Unternehmen oder Wissenschaft, Schlagzeilen der Woche, Trends, Entwicklungen, Prognosen zu aktuellen Prozessen in der Energiewelt und natürlich Meldungen aus der digitalen Welt. Auch das Kurzporträt eines Unternehmens oder innovativen Projekts wird aus aktuellem Anlass gezeichnet.

Wir nehmen die Macher der Energiewelt beim Wort. Ganz gleich ob Erfolgsmeldung oder Rückzugsgefecht, bei uns stehen Politiker, Unternehmer oder Forscher Rede und Antwort. Zündende Idee oder Schlag in Wasser? Entscheiden Sie selbst beim Zuhören. Oder schicken Sie uns Ihre Meinung zum Thema, reden Sie mit.

Warum E&M Energiefunk? Hören ist manchmal leichter als Lesen. Es geht auch unterwegs oder beim Autofahren oder sogar im Dunkeln. Und Sie bekommen den Originalton. Keine gefilterten Berichte sondern die Aussage pur. Als wären Sie dabei, sozusagen "Ohrenzeuge". Das kann Sie erheitern, aufregen, den Kopf schütteln oder die Ohren spitzen lassen. Die Wahl liegt bei Ihnen - also Reinhören!

Der Podcast ist hier zu finden:

https://www.energie-und-management.de/podcast

  continue reading

125 επεισόδια

Artwork
iconΜοίρασέ το
 
Manage episode 350287340 series 2560303
Το περιεχόμενο παρέχεται από το Energie & Management - die Zeitung für die Energiewirtschaft and Management - die Zeitung für die Energiewirtschaft. Όλο το περιεχόμενο podcast, συμπεριλαμβανομένων των επεισοδίων, των γραφικών και των περιγραφών podcast, μεταφορτώνεται και παρέχεται απευθείας από τον Energie & Management - die Zeitung für die Energiewirtschaft and Management - die Zeitung für die Energiewirtschaft ή τον συνεργάτη της πλατφόρμας podcast. Εάν πιστεύετε ότι κάποιος χρησιμοποιεί το έργο σας που προστατεύεται από πνευματικά δικαιώματα χωρίς την άδειά σας, μπορείτε να ακολουθήσετε τη διαδικασία που περιγράφεται εδώ https://el.player.fm/legal.
Auch wenn es teuer wurde, hat es die Bundesregierung geschafft, dass wohl Wirtschaft und Haushalte gut über den Winter kommen werden.

Dieses Jahr war von einem Wettlauf mit dem Winter um die Sicherung der Energieversorgung geprägt. Der russische Angriff auf die Ukraine zwang die EU, neue Quellen zu erschließen.

Deutschland startete mit halb leeren Gasspeichern ins Jahr 2022. Dass dies im Falle der von russischen Firmen kontrollierten Speicher kein Zufall war, zeigte der Krieg in der Ukraine. „Russlands Präsident Putin nutzt Energie als Waffe“, befand EU-Ratspräsidentin Ursula von der Leyen. In der Folge gingen die Energiepreise in ungeahnte Höhen, die selbst die Ölkrise der 1970er Jahre in den Schatten stellten.

Auch wenn es teuer wurde, hat es die Bundesregierung geschafft, dass wohl Wirtschaft und Haushalte gut über den Winter kommen werden. Um unabhängiger von fossilen Brennstoffen zu werden, muss aber mehr Energie erneuerbar erzeugt werden. Dazu gab es mit den Gesetzen im Osterpaket einige Weichenstellungen. Aber natürlich sind die Energieverbände noch nicht zufrieden.

Gesprächspartner:

  • Kerstins Andreae, Hauptgeschäftsführerin des BDEW

  • Sebastian Bleschke, Geschäftsführer Initiative Energien speichern (Ines)

  • Robert Habeck (Grüne), Bundeswirtschaftsminister

  • Timm Kehler, Vorstand Zukunft Gas

  • Christian Noll, Geschäftsführer der deutschen Initiative für Energieeffizienz (Deneff)

  • Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes

  • Manuela Rottmann, Staatssekretärin im Bundeslandwirtschaftsministerium

  • Olaf Scholz (SPD), Bundeskanzler

  • Stefan Thimm, Geschäftsführer des BWO

  • Claus Urbanke, Vice President und Leiter Wind und Solar Deutschland bei Statkraft

Vierzehntäglich Mittwochs bringt eine neue Folge des „Energiefunks“ Fakten, Meinungen und Skurriles aus der Energiewelt. Neben dem Bericht steht die persönliche Meinung, der Aufruf, Ausbruch oder die plötzlich Einsicht der Energieakteure im Mittelpunkt.

Dazu gehören Kurzinterviews aus Politik, Verbänden, Unternehmen oder Wissenschaft, Schlagzeilen der Woche, Trends, Entwicklungen, Prognosen zu aktuellen Prozessen in der Energiewelt und natürlich Meldungen aus der digitalen Welt. Auch das Kurzporträt eines Unternehmens oder innovativen Projekts wird aus aktuellem Anlass gezeichnet.

Wir nehmen die Macher der Energiewelt beim Wort. Ganz gleich ob Erfolgsmeldung oder Rückzugsgefecht, bei uns stehen Politiker, Unternehmer oder Forscher Rede und Antwort. Zündende Idee oder Schlag in Wasser? Entscheiden Sie selbst beim Zuhören. Oder schicken Sie uns Ihre Meinung zum Thema, reden Sie mit.

Warum E&M Energiefunk? Hören ist manchmal leichter als Lesen. Es geht auch unterwegs oder beim Autofahren oder sogar im Dunkeln. Und Sie bekommen den Originalton. Keine gefilterten Berichte sondern die Aussage pur. Als wären Sie dabei, sozusagen "Ohrenzeuge". Das kann Sie erheitern, aufregen, den Kopf schütteln oder die Ohren spitzen lassen. Die Wahl liegt bei Ihnen - also Reinhören!

Der Podcast ist hier zu finden:

https://www.energie-und-management.de/podcast

  continue reading

125 επεισόδια

Όλα τα επεισόδια

×
 
Loading …

Καλώς ήλθατε στο Player FM!

Το FM Player σαρώνει τον ιστό για podcasts υψηλής ποιότητας για να απολαύσετε αυτή τη στιγμή. Είναι η καλύτερη εφαρμογή podcast και λειτουργεί σε Android, iPhone και στον ιστό. Εγγραφή για συγχρονισμό συνδρομών σε όλες τις συσκευές.

 

Οδηγός γρήγορης αναφοράς