Hintergründe δημόσια
[search 0]
Περισσότερα

Download the App!

show episodes
 
Loading …
show series
 
Nach Analysen von britischen Geheimdiensten haben russische Kampfflugzeuge die Einsätze in der Ukraine deutlich reduziert. Unser Ukraine-Korrespondent Marc Dugge erklärt, wie die Regierung in Kiew die Lage einschätzt.Από τον Mitteldeutscher Rundfunk
 
Kein Öl mehr aus Russland auf dem Seeweg ab 2023. Deutschland will jedoch auch auf das Öl aus der Druschba-Pipeline verzichten. Ist Ostdeutschland darauf vorbereitet? Was wird aus dem Raffinerie-Standort Leuna?Από τον Mitteldeutscher Rundfunk
 
Die russische Armee hat in der Ukraine Kriegsverbrechen begangen. Die Frage ist, wie man das nachweist. NGOs wie Human Rights Watch sehen das als ihre Aufgabe an, Justizminister Buschmann bremst.Από τον Mitteldeutscher Rundfunk
 
Zehn Städte in Mitteldeutschland haben Partnerstädte in Russland. Durch den Krieg gegen die Ukraine sind die Kontakte zum Erliegen gekommen. Ganz aufgeben will man die Beziehungen aber auch nicht.Από τον Mitteldeutscher Rundfunk
 
Kanzler Scholz hatte die Zeitenwende bei der Verteidigungsfähigkeit Deutschlands ausgerufen. Aufträge habe die Rüstungsindustrie aber kaum, sagt Hans Christoph Atzpodien, Geschäftsführer des BDSV.Από τον Mitteldeutscher Rundfunk
 
Russland greife bewusst ukrainische Infrastruktur an, sagt FDP-Verteidigungspolitikerin Marie-Agnes Strack-Zimmermann. Im Interview erklärt sie, wie Deutschland helfen will, damit die Ukraine den Winter überstehen kann.Από τον Mitteldeutscher Rundfunk
 
Bei einem Raketeneinschlag im Osten Polens sterben gestern zwei Menschen. Weil Polen zur Nato gehört, könnte daraus im ungünstigsten Fall ein Bündnisfall werden. Einschätzungen vom Militärexperten Johannes Peters.Από τον Mitteldeutscher Rundfunk
 
In einem Dorf an der Grenze zur Ukraine ist eine Rakete eingeschlagen. Zwei Menschen sind tot. Die polnische Regierung sagt, es handle sich um ein Geschoss russischer Bauart. Stammt sie von der ukrainischen Flugabwehr?Από τον Mitteldeutscher Rundfunk
 
Die Staatschefs Chinas und der USA üben beim G20-Gipfel einen seltenen Schulterschluss. Sie warnen gemeinsam Russland davor, mit Nuklearwaffen zu drohen. Wir sprechen darüber mit dem Politologen Christian Mölling.Από τον Mitteldeutscher Rundfunk
 
Ukrainische Truppen rücken in der Region Cherson vor. Die russische Armee hatte zuvor einen Rückzug angekündigt. Was heißt das für die Region und welche Strategie steckt dahinter? Unser Korrespondent zur Lage vor Ort.Από τον Mitteldeutscher Rundfunk
 
Der Zwickauer CDU-Bundestagsabgeordnete und Chef der Landesgruppe Sachsen erklärt, warum der Osten eine mildere Sicht auf Russland hat. Und ab wann es Sinn macht, mit Moskau wieder in einen Dialog zu treten.Από τον Mitteldeutscher Rundfunk
 
Wo steht die Schweiz im Verhältnis zur EU? Chefunterhändlerin Livia Leu führt Sondierungsgespräche mit der EU um auszuloten, ob und inwiefern es Spielraum für neue Verhandlungen gibt. Am 11. November geht es in die nächste Runde. Der ehemalige EU-Korrespondent und Bundeshausredaktor Oliver Washington fühlt Livia Leu auf den Zahn. Wird es zu einer E…
 
Bei seinem Kiew-Besuch hat Bundespräsident Steinmeier mit Präsident Selenskyj über deutsch-ukrainische Städtepartnerschaften gesprochen. In Mitteldeutschland gibt es solche Verbindungen bereits. Was ändert sich jetzt?Από τον Mitteldeutscher Rundfunk
 
Der Westen hilft der Ukraine mit Waffen und Geld. Zum Überleben des Landes reicht das nicht. Kiew wünscht sich, auch von Deutschland, mehr Mittel. Das ist leistbar und nötig, so CDU-Außenpolitiker Roderich Kiesewetter.Από τον Mitteldeutscher Rundfunk
 
Wer betreibt die illegalen Glücksspielseiten, auf denen mit Antepay bezahlt wurde? Wir treffen einen Informanten, der für die Organisation gearbeitet hat und kommen dem mutmasslichen Drahtzieher auf die Spur. Dem Mann, der laut einem Infomanten mit Glücksspielseiten ein Vermögen verdient haben soll. Die Recherche über eine scheinbar harmlose Bezahl…
 
Das Besitzerpaar Canepa lächelt in die Kameras, als der neue Hauptsponsor des FCZ vor drei Jahren präsentiert wird. Wie kam es, dass Antepay zum Hauptsponsor wurde? Eine Bezahlkarte, die wohl vor allem für illegales Glücksspiel verwendet wurde? Was sagt FCZ-Präsident Ancillo Canepa dazu? Die Recherche über eine scheinbar harmlose Bezahlkarte führt …
 
Alles beginnt mit einer anonymen E-Mail. Von organisierter Kriminalität ist darin die Rede, von illegalem Glücksspiel und von der Bezahlkarte Antepay. Antepay taucht in der breiten Öffentlichkeit erstmals 2019 auf, als Trikotsponsor des FC Zürich. Was und wer steckt dahinter? Die Recherche über eine scheinbar harmlose Bezahlkarte führt in ein Milie…
 
Russland greift seit Tagen gezielt die kritische Infrastruktur in der Ukraine an. Präsident Selenskyj hat die Bevölkerung nun aufgerufen, Strom zu sparen. Es gibt Abschaltungen in einer ohnehin schwierigen Lage.Από τον Mitteldeutscher Rundfunk
 
Russlands Präsident Putin hat in den annektierten ukrainischen Gebieten das Kriegsrecht verhängt. Aber was bedeutet das? Korrespondentin Christina Nagel rechnet mit einer weiteren Eskalation der Kämpfe.Από τον Mitteldeutscher Rundfunk
 
Ukrainische Städte sind mit Kamikaze-Drohnen angegriffen worden. Sie sollen aus dem Iran stammen. FDP-Verteidigungsexpertin Strack-Zimmermann fordert eine genaue Analyse und eine deutliche Antwort des Westens.Από τον Mitteldeutscher Rundfunk
 
Der Schriftzug «Antepay» prangte auf den Trikots des Fussball Schweizermeisters FC Zürich. Antewas? Die Recherche über eine scheinbar harmlose Bezahlkarte führt in ein Milieu, das vielen so wohl kaum bekannt ist. Es geht um illegales Glücksspiel. Die Journalisten Christian Zeier und Raphaël Günther nähern sich einem kriminellen Netzwerk an und such…
 
Gestern trafen sich Russlands Präsident Putin und der türkische Präsident Erdogan. Putin bot an, dass die Türkei mit russischem Gas ein Umschlagpunkt für den Rohstoff werden könnte. Dazu Andreas Fischer vom DIW.Από τον Mitteldeutscher Rundfunk
 
Im Gegensatz zu 143 anderen Staaten hat Indien nicht für eine UN-Resolution gegen Russland gestimmt - sondern sich enthalten. Wir haben mit unserer Korrespondentin in Neu-Delhi darüber gesprochen, wieso Indien so agiert.Από τον Mitteldeutscher Rundfunk
 
Die Krim-Brücke ist ein russisches Prestigeprojekt. Sie wurde bei einer Explosion stark beschädigt. Jetzt werden aus Russland Festnahmen gemeldet. Wir sprechen darüber mit der Moskau-Korrespondentin Annette Kammerer.Από τον Mitteldeutscher Rundfunk
 
Sergej Surowikin ist Russlands neuer Befehlshaber im Ukraine-Krieg. Schon an dessen ersten Tag im Amt schlugen in zahlreichen ukrainischen Städten Raketen ein. Korrespondentin Christina Nagel über die Personalie.Από τον Mitteldeutscher Rundfunk
 
Am Morgen sind ukrainische Städte mit Raketen beschossen worden. Allein in Kiew wurden laut Behörden mindestens fünf Menschen getötet und ein Dutzend verletzt. Zur aktuelle Lage berichtet Korrespondentin Andrea Beer.Από τον Mitteldeutscher Rundfunk
 
Der Krieg in der Ukraine werde noch lange dauern, sagt Andreas Hasenclever. Er ist Professor für Friedensforschung an der Universität Tübingen. Wie er zu seiner Einschätzung kommt, erklärt er im Interview.Από τον Mitteldeutscher Rundfunk
 
Wie kommt es, dass der konservative Milliardär vom Zürichsee ein Loblied singt auf den Chef der Gewerkschaften? Und die FDP-Politikerin, einst jung und aufstrebend, politisch vereinsamt ist? Weil die Europa-Frage die Schweiz dauerhaft verändert hat. Der vorläufig letzte Akt im Beziehungsdrama. SVP-Patron Christoph Blocher behauptet: Wären die Gewer…
 
Wären die Schweiz und die EU zur Paartherapie gegangen, hätte die Diagnose so ausfallen können: Sie stritten über die unwesentlichen Dinge und sprachen nie über das Wesentliche, das sie trennt. Darum war der Bruch unvermeidlich. Wieso das so war, darum geht es in dieser Episode. Ehemalige Bundesräte hüten sich gewöhnlich davor, sich in aktuelle Ges…
 
Ein amtierender Schweizer Bundesrat, ganz allein auf geheimer Verhandlungsmission in Luxemburg. Unglaublich, aber wahr! Eine weitere Episode im Beziehungsdrama zwischen der Schweiz und der EU, in dem sich beide Seiten plötzlich auf ihre Stärken besinnen und miteinander reden. Wir verraten hier nur so viel: Der Bundesrat auf geheimer Mission hiess M…
 
Die Schweiz und die EU – das ist wie in einer Beziehung, in der sich zwei Menschen auseinanderleben, bis sie sich nicht mehr verstehen. Dabei hatte alles so gut angefangen, mit einer Art Verlobungsantrag, damals im Mai 1992. Aus heutiger Sicht war es eher der Anfang eines langsamen Abschieds. Es sei ein «Bauchentscheid» gewesen, erinnert sich Arnol…
 
Die Schweizer Gemeinden waren auf die vielen Flüchtlinge aus der Ukraine nicht vorbereitet. Sie konnten nicht so schnell Personal aufbauen. Das Geld, das sie von Bund und Gemeinden erhalten, reicht nicht. Der Vizepräsident des Gemeindeverbandes, Jörg Kündig, sagt: Viele Gemeinden sind am Anschlag. Yelena und Yeva, die beiden Ukrainerinnen, die wir …
 
Die Schweiz machte ein grosses Versprechen. Die Ukrainerinnen und Ukrainer sollen hier rasch eine neue Heimat finden mit Sicherheit, Unterkunft und Arbeit. Doch jetzt zeigen sich Risse in der Willkommenskultur und die Frage taucht auf: Ist die Schweiz überfordert? «Willkommen in der Schweiz, Ukrainer:innen» haben die Schweizer Behörden ausgerufen. …
 
Eine Lehre aus dem Ukraine-Krieg kann schon jetzt gezogen werden: Sich mit Tyrannen einzulassen, kann böse enden. Höchste Zeit darum, dass wir uns auch über unser Verhältnis zu China Gedanken machen. Dort stellt sich die Frage: Gibt es überhaupt Handlungsspielraum? China greift Taiwan an, die Insel vor dem chinesischen Festland, deren Unabhängigkei…
 
Loading …

Οδηγός γρήγορης αναφοράς

Google login Twitter login Classic login