Artwork

Το περιεχόμενο παρέχεται από το Campact. Όλο το περιεχόμενο podcast, συμπεριλαμβανομένων των επεισοδίων, των γραφικών και των περιγραφών podcast, μεταφορτώνεται και παρέχεται απευθείας από τον Campact ή τον συνεργάτη της πλατφόρμας podcast. Εάν πιστεύετε ότι κάποιος χρησιμοποιεί το έργο σας που προστατεύεται από πνευματικά δικαιώματα χωρίς την άδειά σας, μπορείτε να ακολουθήσετε τη διαδικασία που περιγράφεται εδώ https://el.player.fm/legal.
Player FM - Εφαρμογή podcast
Πηγαίνετε εκτός σύνδεσης με την εφαρμογή Player FM !

Der Rammstein-Reflex

45:43
 
Μοίρασέ το
 

Manage episode 370943117 series 2791096
Το περιεχόμενο παρέχεται από το Campact. Όλο το περιεχόμενο podcast, συμπεριλαμβανομένων των επεισοδίων, των γραφικών και των περιγραφών podcast, μεταφορτώνεται και παρέχεται απευθείας από τον Campact ή τον συνεργάτη της πλατφόρμας podcast. Εάν πιστεύετε ότι κάποιος χρησιμοποιεί το έργο σας που προστατεύεται από πνευματικά δικαιώματα χωρίς την άδειά σας, μπορείτε να ακολουθήσετε τη διαδικασία που περιγράφεται εδώ https://el.player.fm/legal.
Was in der Debatte über sexualisierte Gewalt schief läuft

CN sexualisierte Gewalt, Macht-Missbrauch!

Wenn Du von sexueller Gewalt oder Missbrauch betroffen bist oder warst, ist hier eine Liste von Telefonnummern und Adressen, bei denen Du Hilfe finden kannst.

Hier ist der Link zur WeAct-Petition, wenn Du dafür bist, die Rammstein-Konzerte in Berlin abzusagen.

Der Fall Lindemann

  • Nachdem die Irin Shelby Lynn von Gedächtnislücken und blauen Flecken nach einer Einladung zu einer After-Show-Party berichtet, melden sich immer mehr Frauen und schildern das System, das dahintersteckt.

  • Die Vorwürfe werden von renommierten Investigativ-Reporter*innen überprüft und zusammengetragen, wie auch dieser Artikel auf tagesschau.de zeigt.

  • Von der so genannten "Casting-Direktorin" trennt sich die Band nach der ersten Welle der Empörung.

  • Zu den Vorwürfen selbst hat sich bislang nur der Drummer der Band Christoph Schneider persönlich auf Instagram geäußert.

  • Till Lindemann hat hingegen bislang vor allem versucht, Verdachtsberichterstattung durch anwaltliche Einschüchterung zu verhindern. Dabei ist das Berichten über einen Verdacht zulässig.

Abwehrreflex "Vorverurteilung"

  • Die Vermutung einer falschen Beschuldigung verkennt, wie extrem selten das tatsächlich vorkommt.

  • Der prominente Fall Kachelmann wird dennoch von Rammstein-Fans oft herangezogen, um zu suggerieren, dass die Anschuldigung falsch sein muss und eine Vorverurteilung bedeutet. Dabei war der Fall bei Jörg Kachelmann zwar auch spektakulär und betraf einen Prominenten. Aber er war eben auch völlig anders.

  • So anders übrigens, dass sogar Kachelmann selbst auf Twitter diesen Vergleich als völlig unangemessen bezeichnet hat.

  • Die Unschuldsvermutung bedeutet keine Schweigepflicht für Betroffene von sexualisierter Gewalt. Leider ist das aber oft das Resultat. Dabei ignoriert der Vorwurf der Falschbeschuldigung völlig, dass eher Betroffene mit unberechtigten Zweifeln und unangenehmen Untersuchungen konfrontiert sind, wenn sie sexualisierte Gewalt anzeigen und öffentlich machen.

  • Prinzipiell kommt das Strafrecht bei Sexualdelikten oft an seine Grenzen, auch wenn eine Reform klarer gemacht hat: Nein heißt nein!

  • Nach Forschungen des Kriminologen Christian Pfeiffer erlebt nur eine von hundert Frauen, die vergewaltigt wurden, dass der Täter verurteilt wird (taz-Artikel)

Abwehrreflexe "Die Frauen hätten ja Nein sagen können" und "Das ist halt Rock'n'Roll"

  • Was Victim Blaming bzw. die so genannte Täter-Opfer-Umkehr bedeutet, zeigt die Organisation Hate Aid.

  • Auch Fälle bei Musikern wie Marylin Manson oder Bushido zeigen: Das Problem ist ein strukturelles. Familienministerin Lisa Paus sieht das auch so.

  • Das Verhältnis Künstler zu Fan ist per se kein symmetrisches. Und deswegen hat auch die Praxis in der Musikindustrie Groupies für Bands zu "liefern" missbräuchliche Züge. Hier ein Bericht von Zeit Online.

  • Der Vorwurf, dass sich die Frauen ja "freiwillig" in die Situation begeben haben, leitet das Problem auf die Frau um. Wenn aber Gewalt gegen Frauen stattfindet, ist das keine Privatsache mehr. Sie steht unter Strafe, weil ein gesellschaftliches Interesse daran besteht.

  • Dass das Freiheitsversprechen des Rock'n'Roll fast ausschließlich für Männer gilt, zeigt dieser Artikel auf 54books.de.

  • Laut diesem Bericht auf tagesschau.de hat jede dritte Frau in der EU körperliche oder sexuelle Gewalt erfahren müssen.

  • Hier eine Studie des Familienministeriums zu Bevölkerungseinstellungen und Sexismus im Alltag (PDF).

  • Spoiler-Alert: Ein erheblicher Teil hat nach wie vor leider kein Problem mit Gewalt gegenüber Frauen. Und Frauenhass und reaktionäre Rollenbilder erfahren in Nischen der sozialen Medien teilweise wieder einen Aufschwung.

Was können wir tun?

  • Es gibt Forderungen an die Stadt Berlin, die Rammstein-Konzerte im Olympiastadion abzusagen. Innensenatorin sieht aber keine Möglichkeit dazu.

  • Um Dich der Forderung dennoch anzuschließen, kannst Du unsere Petition unterschreiben.

  • Hier findest Du einen Artikel zum Vorgehen von Lindemanns Anwälten gegen die Petition.

  • Auf der Seite der Stadt Berlin findet ihr Ort und Zeit der Demo am 15.7. "Kein Rammstein in Berlin", falls die Stadt die Konzerte nicht absagt.

  • Wenn Du Deine Rammstein-Tattoos nicht mehr willst: Diese Tätowiererinnen überstechen es gratis.

  • Die Clubszene ist teilweise schon weiter. Eine Vertreterin erklärt im Interview mit rbb24, wie ein echtes Awareness-Konzept bei Veranstaltungen aussehen sollte.

  • Abgesehen von Rammstein: Der Gewaltschutz von Frauen ist in Deutschland deutlich verbesserungsfähig. Die Umsetzung der so genannten Istanbul-Konvention ist nicht ausreichend.

  • Hier kannst Du unsere Petition unterschreiben, die fordert, mehr gegen Femizide und Gewalt gegen zu tun.

  • Die SPD hat den Vorschlag gemacht, auch sexuelle Belästigung wie erhebliches Catcalling und sexistische Sprüche künftig unter Strafe stehen sollten (Bericht des ZDF).

  • Die Organisation musicmetoo unterstützt Betroffene von sexualisierter sowie psychischer Gewalt und Machtmissbrauch, die auf der Seite ihre Erfahrungen anonym teilen können.

  • Ein Projekt der Amadeu Antonio Stiftung namens Wie viel Macht 1 Euro sammelt Spenden für die Anwaltskosten mutmaßlich vom Lindemann-System Betroffener. Die Unterstützung erfolgt in Form von Anwalts-/Prozesskosten, der Umsetzung von Schutzmaßnahmen sowie psychologischer Beratung und Therapie. In dem Fall, dass die Rechtsstreitigkeiten erfolgreich ausgehen und die Prozess-/Anwaltskosten erstattet werden, oder mehr Spenden eingehen, als benötigt, werden die erstatteten und nicht benötigten Spendengelder im SHEROES Fund - Held*innen für Demokratie, für die Umsetzung des satzungsgemäßen gemeinnützigen Zweck der Amadeu Antonio Stiftung eingesetzt.

  continue reading

36 επεισόδια

Artwork
iconΜοίρασέ το
 
Manage episode 370943117 series 2791096
Το περιεχόμενο παρέχεται από το Campact. Όλο το περιεχόμενο podcast, συμπεριλαμβανομένων των επεισοδίων, των γραφικών και των περιγραφών podcast, μεταφορτώνεται και παρέχεται απευθείας από τον Campact ή τον συνεργάτη της πλατφόρμας podcast. Εάν πιστεύετε ότι κάποιος χρησιμοποιεί το έργο σας που προστατεύεται από πνευματικά δικαιώματα χωρίς την άδειά σας, μπορείτε να ακολουθήσετε τη διαδικασία που περιγράφεται εδώ https://el.player.fm/legal.
Was in der Debatte über sexualisierte Gewalt schief läuft

CN sexualisierte Gewalt, Macht-Missbrauch!

Wenn Du von sexueller Gewalt oder Missbrauch betroffen bist oder warst, ist hier eine Liste von Telefonnummern und Adressen, bei denen Du Hilfe finden kannst.

Hier ist der Link zur WeAct-Petition, wenn Du dafür bist, die Rammstein-Konzerte in Berlin abzusagen.

Der Fall Lindemann

  • Nachdem die Irin Shelby Lynn von Gedächtnislücken und blauen Flecken nach einer Einladung zu einer After-Show-Party berichtet, melden sich immer mehr Frauen und schildern das System, das dahintersteckt.

  • Die Vorwürfe werden von renommierten Investigativ-Reporter*innen überprüft und zusammengetragen, wie auch dieser Artikel auf tagesschau.de zeigt.

  • Von der so genannten "Casting-Direktorin" trennt sich die Band nach der ersten Welle der Empörung.

  • Zu den Vorwürfen selbst hat sich bislang nur der Drummer der Band Christoph Schneider persönlich auf Instagram geäußert.

  • Till Lindemann hat hingegen bislang vor allem versucht, Verdachtsberichterstattung durch anwaltliche Einschüchterung zu verhindern. Dabei ist das Berichten über einen Verdacht zulässig.

Abwehrreflex "Vorverurteilung"

  • Die Vermutung einer falschen Beschuldigung verkennt, wie extrem selten das tatsächlich vorkommt.

  • Der prominente Fall Kachelmann wird dennoch von Rammstein-Fans oft herangezogen, um zu suggerieren, dass die Anschuldigung falsch sein muss und eine Vorverurteilung bedeutet. Dabei war der Fall bei Jörg Kachelmann zwar auch spektakulär und betraf einen Prominenten. Aber er war eben auch völlig anders.

  • So anders übrigens, dass sogar Kachelmann selbst auf Twitter diesen Vergleich als völlig unangemessen bezeichnet hat.

  • Die Unschuldsvermutung bedeutet keine Schweigepflicht für Betroffene von sexualisierter Gewalt. Leider ist das aber oft das Resultat. Dabei ignoriert der Vorwurf der Falschbeschuldigung völlig, dass eher Betroffene mit unberechtigten Zweifeln und unangenehmen Untersuchungen konfrontiert sind, wenn sie sexualisierte Gewalt anzeigen und öffentlich machen.

  • Prinzipiell kommt das Strafrecht bei Sexualdelikten oft an seine Grenzen, auch wenn eine Reform klarer gemacht hat: Nein heißt nein!

  • Nach Forschungen des Kriminologen Christian Pfeiffer erlebt nur eine von hundert Frauen, die vergewaltigt wurden, dass der Täter verurteilt wird (taz-Artikel)

Abwehrreflexe "Die Frauen hätten ja Nein sagen können" und "Das ist halt Rock'n'Roll"

  • Was Victim Blaming bzw. die so genannte Täter-Opfer-Umkehr bedeutet, zeigt die Organisation Hate Aid.

  • Auch Fälle bei Musikern wie Marylin Manson oder Bushido zeigen: Das Problem ist ein strukturelles. Familienministerin Lisa Paus sieht das auch so.

  • Das Verhältnis Künstler zu Fan ist per se kein symmetrisches. Und deswegen hat auch die Praxis in der Musikindustrie Groupies für Bands zu "liefern" missbräuchliche Züge. Hier ein Bericht von Zeit Online.

  • Der Vorwurf, dass sich die Frauen ja "freiwillig" in die Situation begeben haben, leitet das Problem auf die Frau um. Wenn aber Gewalt gegen Frauen stattfindet, ist das keine Privatsache mehr. Sie steht unter Strafe, weil ein gesellschaftliches Interesse daran besteht.

  • Dass das Freiheitsversprechen des Rock'n'Roll fast ausschließlich für Männer gilt, zeigt dieser Artikel auf 54books.de.

  • Laut diesem Bericht auf tagesschau.de hat jede dritte Frau in der EU körperliche oder sexuelle Gewalt erfahren müssen.

  • Hier eine Studie des Familienministeriums zu Bevölkerungseinstellungen und Sexismus im Alltag (PDF).

  • Spoiler-Alert: Ein erheblicher Teil hat nach wie vor leider kein Problem mit Gewalt gegenüber Frauen. Und Frauenhass und reaktionäre Rollenbilder erfahren in Nischen der sozialen Medien teilweise wieder einen Aufschwung.

Was können wir tun?

  • Es gibt Forderungen an die Stadt Berlin, die Rammstein-Konzerte im Olympiastadion abzusagen. Innensenatorin sieht aber keine Möglichkeit dazu.

  • Um Dich der Forderung dennoch anzuschließen, kannst Du unsere Petition unterschreiben.

  • Hier findest Du einen Artikel zum Vorgehen von Lindemanns Anwälten gegen die Petition.

  • Auf der Seite der Stadt Berlin findet ihr Ort und Zeit der Demo am 15.7. "Kein Rammstein in Berlin", falls die Stadt die Konzerte nicht absagt.

  • Wenn Du Deine Rammstein-Tattoos nicht mehr willst: Diese Tätowiererinnen überstechen es gratis.

  • Die Clubszene ist teilweise schon weiter. Eine Vertreterin erklärt im Interview mit rbb24, wie ein echtes Awareness-Konzept bei Veranstaltungen aussehen sollte.

  • Abgesehen von Rammstein: Der Gewaltschutz von Frauen ist in Deutschland deutlich verbesserungsfähig. Die Umsetzung der so genannten Istanbul-Konvention ist nicht ausreichend.

  • Hier kannst Du unsere Petition unterschreiben, die fordert, mehr gegen Femizide und Gewalt gegen zu tun.

  • Die SPD hat den Vorschlag gemacht, auch sexuelle Belästigung wie erhebliches Catcalling und sexistische Sprüche künftig unter Strafe stehen sollten (Bericht des ZDF).

  • Die Organisation musicmetoo unterstützt Betroffene von sexualisierter sowie psychischer Gewalt und Machtmissbrauch, die auf der Seite ihre Erfahrungen anonym teilen können.

  • Ein Projekt der Amadeu Antonio Stiftung namens Wie viel Macht 1 Euro sammelt Spenden für die Anwaltskosten mutmaßlich vom Lindemann-System Betroffener. Die Unterstützung erfolgt in Form von Anwalts-/Prozesskosten, der Umsetzung von Schutzmaßnahmen sowie psychologischer Beratung und Therapie. In dem Fall, dass die Rechtsstreitigkeiten erfolgreich ausgehen und die Prozess-/Anwaltskosten erstattet werden, oder mehr Spenden eingehen, als benötigt, werden die erstatteten und nicht benötigten Spendengelder im SHEROES Fund - Held*innen für Demokratie, für die Umsetzung des satzungsgemäßen gemeinnützigen Zweck der Amadeu Antonio Stiftung eingesetzt.

  continue reading

36 επεισόδια

Όλα τα επεισόδια

×
 
Loading …

Καλώς ήλθατε στο Player FM!

Το FM Player σαρώνει τον ιστό για podcasts υψηλής ποιότητας για να απολαύσετε αυτή τη στιγμή. Είναι η καλύτερη εφαρμογή podcast και λειτουργεί σε Android, iPhone και στον ιστό. Εγγραφή για συγχρονισμό συνδρομών σε όλες τις συσκευές.

 

Οδηγός γρήγορης αναφοράς